Geschichte der Pflanzenverwendung 1850 - 1990 (Wyss Samen Pflanzen Katalog von 1950)

Produkt von

Produktbeschreibung

"Leicht zu cultiviren"

Im Archiv für Schweizer Landschaftsarchitektur (ASLA) finden sich reiche Schätze zum Thema Pflanzenverwendung. An der diesjährigen Giardina 2020 steht die Entwicklung der Pflanzenvorlieben und Pflanzenverwendungen zwischen 1850 und 1990 im Zentrum des Interesses. Das ASLA zeigt historische Pflanzpläne aus den wichtigsten Epochen der Schweizer Gartenkultur und lebendige Beispiele für Blumenarrangements aus diesen Zeiten. Einen Höhepunkt der Ausstellung stellen ausgewählte Seiten aus Katalogen der Solothurner Firma Samen Wyss dar. Das Katalogarchiv, das vor Kurzem ins ASLA gelangt ist, enthält von 1860 bis heute lückenlos alle Samen- und Pflanzenbroschüren der Firma. Es stellt für die Gartenkulturgeschichte und die Gartendenkmalpflege eine unschätzbar wertvolle Quelle zur Pflanzenverwendung jeder Epoche dar. Und die Publikationen sind Zeugen, die ganz unvermittelt den Zeitgeist ihrer Erscheinungsjahre spiegeln. So sind die ersten Kataloge noch bescheidene Schwarz-Weiss-Broschüren, in denen die Pflanzen noch ganz ohne Bilder, dafür in blumigen Beschreibungen angeboten werden, während in den 1970er Jahren die Blüten in kreischbunte Bildern und grossen Formaten erscheinen. Ergänzend erscheint eine Serie mit Gratis-Postkarten ausgewählter Motive aus diesen Katalogen.

Produktkategorien

Anbieter

Nachricht / Termin
Kontakt
CAPTCHA
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.