zur Navigation zur Suche zum Inhalt

Produkt

Link teilen


Per E-Mail weiterempfehlenEmpfehlen

Weiterempfehlen von Ikebana - der Japanische Blumenweg

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

* erforderlich

Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.

Produktbeschreibung

Die Bedeutung des Blumenweges (kadô)

Die japanischen Zeichen für Ikebana bedeuten sinngemäß etwa: „Blumen zu ihrer eigentlichen, schönsten Gestalt erwecken“.

Eine wesentliche Voraussetzung, Pflanzen bzw.Blumen zu ihrer eigentlichen, schönsten Gestalt zu erwecken ist, sich mit Aufmerksamkeit und Einfühlungsvermögen auf ihre jeweilige Wuchsform, die Eigenart ihrer Blätter, die Farbe ihrer Blüten etc. einzulassen. DieKreativität und Kunstfertigkeit dessen, der einer Pflanze dann in einer Ikebana-Skulptur einen neuen Platz gibt, besteht darin, ihre jeweilige 'Individualität' in einem solchen Arrangement besonders herauszustellen. Je nach Absicht des Arrangierenden entstehen dabei Ikebana-Skulpturen, die streng der Tradition verbunden sind oder solche, die mehr dem zeitgenössischen Lebensgefühl entsprechen. Hierin liegt kein Widerspruch, da die Kunst des Ikebana von jeher eine im höchsten Grade offene, nicht abgeschlossene Kunstform darstellt, die von der Spannung zwischen Natur und Kunst lebt und stets auch das Empfinden der jeweiligen Zeit widerspiegelt. Dabei ist - neben der räumlichen Dimension - die zeitliche von großer Bedeutung, denn eine Ikebana-Skulptur ist ein vergängliches Kunstwerk, dessen Vollendung nur kurze Zeit währt; dann beginnt bereits - der Natur folgend - ihr leises Vergehen.

Der Begriff der 'Vergänglichkeit allen Seins' spielt eine prägende Rolle in der Kultur und Kunst Japans. Es ist vor allem der Zen-Buddhismus, der den Menschen lehrt, den Sinn des Lebens ganz im Hier und Jetzt, im zeitlosen Augenblick zu erleben und sich im Urgrund seines Seins als Teil des Kosmos zu erfahren, im Kommen und Gehen der Jahreszeiten. Alle Wesen - Pflanze, Tier, Stein und Mensch-sind einbezogen in den Kreislauf des Werdens, Reifens und Vergehens. Diese Sicht allenSeins spiegelt sich in fast allen Künsten Japans. Sie gibt ihnen ihren eigentlichen Sinn und hebt sie über dieSphäre rein ästhetischer Betrachtung heraus.

Spricht man in Japan vom 'geistigen Gehalt' einer Kunstform, so spricht man gleichzeitig auch vom 'Weg', japanisch: dô, den ein Mensch gehen muß, der sie erlernen will. Die japanische Kultur kennt viele solcher 'Wege': In der Malerei, der Teezeremonie, der Haiku Dichtung, der Blumenkunst,im Bogenschießen, der Fechtkunst und andere mehr. Der Weg als solcher durchläuft Generation auf Generation, birgt Erfahrungen vieler und nimmt Erfahrungen weiterer auf. Entschließt man sich, diesen Weg zu beschreiten, bedeutet dies, daß die Kunst dem Praktizierenden mehr sein muß als nur das Erlernen einer Kunstfertigkeit im Umgang mit Pflanzen und unter der Führung eines Meisters. Der Weg soll den Menschen auch nach innen, in die Tiefe seines Menschseins führen, ihm helfen, etwas von der letzten Wahrheit allen Seins, den Grundgesetzen der Welt zu erfassen. Und er soll sich darin als Teil eines Ganzen erleben und vollenden.

Aussteller

Ikebana International Zürich Chapter 214

Ikebana International Zürich Chapter 214

Aussteller

Ausstellerprofil

Ikebana, die japanische Kunst des Blumenarrangierens. Ikebana International ist ein Verein, der die Freundschaft zwischen zahlreichen Ländern und Japan pflegt, indem er Ikebana fördert und bekannt macht. Seit der Gründung im Jahr 1956 hat er sich in über 150 Chapters der ganzen Welt verbreitet. In der Schweiz gibt es drei Chapters, Zürich, Basel und Genf. Das Zürcher Chapter zählt im Moment 98 Mitglieder. Ikebana International vereint verschiedene Schulen, aktuell sind das Adachi, Ikenobo, Kaden Ryu, Ohara, Saga Goryu, Misho, Sogetsu und Stuttgarter Schule. Ikebana International ist für alle Menschen gedacht, die sich unabhängig von Schule oder Erfahrung für Ikebana interessieren.

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

* erforderlich

Ihr Anliegen
Nachricht senden
Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.

Zum Aussteller